Meine systemische Haltung

Meinem Beratungsansatz liegt systemisches Denken und eine entsprechende Haltung zugrunde. Aber was bedeutet dies konkret — in der Arbeit mit Menschen?

Für mich beinhaltet gelebte systemische Praxis vor allem:

  • zu Ihnen eine vertrauensvolle Beziehung durch Wertschätzung, Empathie und Transparenz aufzubauen,
  • Ihre Autonomie und Selbstverantwortung zu fokussieren und Sie als Experten für Ihr Leben fruchtbar in die Beratung einzubeziehen,
  • selbst durch professionelle Gestaltung des Beratungsprozesses einen Rahmen für erfolgreiche Veränderungsprozesse zu schaffen,
  • rein auftragsbezogen zu arbeiten und Ihr konkretes Anliegen in den Vordergrund der Beratung zu stellen,
  • gemeinsam mit Ihnen nach vorne zu schauen: also vorrangig über Lösungen und Ziele zu sprechen, statt über Probleme,
  • Ihre Ressourcen zu entdecken und nutzbar zu machen,
  • den sozialen Kontext in den Blick zu nehmen, Zusammenhänge zu verdeutlichen und Rollenklarheit zu fördern,
  • durch ungewöhnliche Fragen Selbstreflexion anzuregen und so das Einnehmen neuer Perspektiven zu ermöglichen.